Tip #1: Hygienische Anwendung

Tragen Sie für eine hygienische Anwendung eine Leggings oder eine Jogginghose. So können Sie sich den Venen Engel mit anderen teilen und sparen sich eine Reinigung der Manschetten.


Tip #2: Schmerzempfindliche Stellen von der Massage ausschließen

Schmerzempfindliche Stellen können Sie von der Massage ausschließen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel “Deaktivieren einzelner Kammern”.


Tip #3: Manschettenstecker angesteckt lassen

Lösen Sie die Steckverbindung der Manschettenstecker nach dem ersten Anstecken nicht mehr, sondern bewahren Sie die Manschetten mit den angesteckten Schläuchen auf.


Tip #4: Beinmanschette zu lang? Oberste Kammer deaktivieren!

Deaktivieren Sie einfach die oberste Kammer, wenn Ihnen die Beinmanschette etwas zu lang ist. So verhindern Sie, dass die oberste Kammer die Manschette aus der richtigen Position drückt.


Tip #5: Manschette zu eng? Erweiterung verwenden!

Falls Ihnen die Bein- oder Hosenmanschette zu eng sein sollte und Sie sie nur schwer oder gar nicht komplett verschließen können, empfehlen wir Ihnen eine Erweiterungslasche zu verwenden. Diese finden Sie in unserem Online-Shop.


Tip #6: Quick Connectoren herausziehen!

Falls Sie die Anwendung schnell beenden oder den Druck verringern möchten, ziehen Sie einfach nach oder während einer Anwendung die Stecker aus den Quick Connectoren, um sehr schnell den Druck aus den Luftkammern entweichen zu lassen.


Tip #7: Anwendungsdauer schnell einstellen

Bei Venen Engel 6 Premium, Venen Engel 6 Mobil und Venen Engel 8 Premium: halten Sie die +/- Symbole gedrückt, um schneller die Zeit einzustellen.




Sie haben einen Tip, den Sie gerne mit anderen Venen Engel Nutzerinnen und Nutzern teilen möchten? Dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns über jede Einsendung :)

Mail: service@venenengel.de

Instagram: www.instagram.com/venenengel/

Per Post: Wellcosan GmbH, Hauptstraße 27, 36381 Schlüchtern, Deutschland